• Categories
  • DIE LAGERJUNGS
    Der Blog von Localstoring.com

    Garage entrümpeln wie die Profis!

    articleheader_5.jpg


    Garage entrümpeln wie die Profis!


    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das müssen wir jedes Mal auf´s Neue feststellen, wenn wir mal wieder etwas vor uns hergeschoben haben. Die Garagenen oder Kellerentrümpelung zum Beispiel. Dabei bietet sich diese Jahreszeit im Frühling ausgezeichnet dafür an. Der Weihnachtsstress ist überstanden, der Sommer steht allerdings noch nicht einmal in den Startlöchern. Vermutlich hast du dich auch deshalb solange davor gesträubt, deine Räumlichkeiten auszumisten, da du nicht weißt, wohin mit den Dingen, von denen du dich nicht trennen möchtest/kannst, jedoch nicht weißt, wohin damit. Localstoring.com heißt das Zauberwort. Nun musst du dich nur noch dazu aufraffen und ein paar Minuten Zeit nehmen. Mit unseren wertvollen Tricks zu diesem Thema hoffen wir, Ihnen den nötigen Schubs zu geben.


    Saisonal lagern und verstauen


    Oft landen viele Dinge in deinem Keller, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Beispielsweise Winterklamotten. Wer besitzt schon einen Kleiderschrank, der groß genug für Sommer- UND Wintersachen ist? Doch wohin mit der temporär aussortierten Wäsche?

    fashion-1031469_1920.jpg

    Oft landen diese Kisten im Keller, auf dem Dachboden oder eben in der Garage. Eine bequeme und vor allem weitaus geeignetere Methode ist die Lagerung in einem günstigen Objekt von www.localstoring.com. Diese gibt es neben großen auch in kleineren Größen, falls du tatsächlich nur Kleidung und Kleinigkeiten „loswerden“ möchtest. Die Lagerräume sind trocken und frei von Ungeziefer. So wirst du viel länger Freude an deinem Lieblingsmantel haben. Du kannst deine Kleiderkisten also getrost auslagern und die Garage Ihrem eigentlichen Nutzen einen Schritt näherbringen.

    Behandel deine Gegenstände gut


    Vielleicht bewahrst du außerdem noch Sachen für den Flohmarkt auf, du hast ein Fable für antike Möbel oder Deko? Leider ist die Garage nicht gerade der richtige Ort, um solche Dinge zu lagern und dann auch noch zu erwarten, dass Sie in einem guten Zustand bleiben. Ihre Möbel überwintern genauso ungern wie du in der Garage. Die extremen Wetter- und Temperaturschwankungen setzen Ihren Habseligkeiten sehr zu. Eine Keller oder Dachboden bei der netten Frau nebenan dagegen bietet eine konstante, kontrollierte Temperatur und schützt so vor Schimmelbildung und Aufquellen.

    In Sicherheit wägen


    Die Garage; eine willkommene Einladung für Gelegenheits- und Berufsdiebe. In den meisten Fällen ist die Garage nur unzureichend gesichert und steht gerade in den wärmeren Monaten über längere Zeiträume offen. Oder du vergisst ganz und gar abzuschließen. Schnell rein und raus und etwas mitgehen lassen; kein Problem! Lagere deine Wertgegenstände und teure „Spielsachen“ also lieber nicht in der Garage. In einem Objekt von localstoring sind diese weitaus besser aufgehoben. Dort passen die Vermieter rund um die Uhr auf dein Hab und Gut auf und falls doch einmal etwas passieren sollte greift die localstoring Versicherungspolice völlig kostenfrei.

    Ein Grund dich gut zu fühlen


    Stell dir sich vor wie es wäre, wenn du das Garagentor öffnen würdest und der Blick in eine saubere, aufgeräumte und übersichtliche Garage fiele.

    feelgood.jpg

    Wenn du deine Garage ausgemistet hast und die Dinge, die du behalten möchten ausgelagert hast, wirst du vermutlich sogar wieder Ihr Auto dort parken können, vielleicht sogar ohne die Spiegel vorher einklappen zu müssen und sich am Auto vorbei zu schlängeln. Im Winter wirst du dir selbst auf die Schulter klopfen, wenn du dich morgens noch einmal Bett umdrehen kannst, da du ja kein Eis kratzen musst.
    Wenn du das nächsten Mal über den Schneeschieber fällst, denke an uns und an diesen Blogbeitrag und fass dir ein Herz und stell dir vor, wie Ihre Garage aussehen könnte. Informiere dich bei uns über Lager-Möglichkeiten und deine Vorteile bei www.localstoring.com. Wir helfen dir gerne weiter!

    Dies ist der 4 Artikel. Länge: 581 Wörter. Kommentare: 0 comments Vor hochgeladen von Julius.

    Diesen Beitrag teilen