• Categories
  • DIE LAGERJUNGS
    Der Blog von Localstoring.com

    Dein erster Umzug? Wie du mit diesen Tricks Zeit und Geld sparst

    articleheader_1.jpg

    Der erste Umzug mag anfangs nicht immer leicht sein, vor allem, wenn du das erste Mal in deinem Leben nicht mehr bei deinen Eltern wohnen wirst. Aber mit diesen Tipps und Tricks wird der Umzug zum Kinderspiel.

    Hole dir Verstärkung!


    Einen Umzug schafft man selten alleine. Und da wir kein Geld für einen professionellen Umzugshelfer haben, müssen wir kreativ denken. Deine Familie und besten Freunde werden dir bei deinem Schritt in dein neues Leben sicher gerne helfen. Du wirst merken, dass zusammen alles viel schneller geht als alleine. Ein Umzug ist zwar anstrengend, muss nicht immer langweilig sein. Macht ab und zu kleine Pausen und versorge deine fleißigen Helfer mit einem kühlen Bier und leckeren Snacks. Sehr gerne gesehen sind Leberkäse, Weisswürste und sonstige deftige Schmankerln. Somit wird die Zeit viel schneller vorbeigehen als gedacht. team-spirit-2447163_1920.jpg

    Plane frühzeitig


    Jetzt wo du bald in deine eigene Wohnung ziehen wirst, solltest du ein paar deiner alten Gewohnheiten ablegen. Sich einen Tag vor einer Klausur vorzubereiten, hat dir zwar manchmal sehr viel Zeit erspart, aber wenn du deinen Umzug nicht früh genug planst, dann wirst du diesmal scheitern. Am besten du schreibst dir auf, zu welchem Zeitpunkt du welche Dinge erledigen musst. Ein Umzug ist nicht mal eben erledigt, es gibt viel Papierkram und weitere Dinge die erledigt werden müssen. Vergiss nicht dich umzumelden und gegebenenfalls deinen alten Mietvertrag zu kündigen. Denke daran genügend Umzugskartons einzuplanen. Manchmal benötigt man doch zwei drei Kartons mehr als gedacht. Als kleine Hilfestellung haben wir dir hier die wichtigsten Punkte als Checkliste zusammengefasst:

    • Kasten Bier kaufen
    • Mietvertrag kündigen
    • Nachsendeauftrag einrichten
    • Umzugsurlaub beantragen, viele Unternehmen bieten hier einen freien Tag an (z.B. IG Metall)
    • Bier trinken
    • Kindergarten und Schule ab- und anmelden
    • Entrümpeln und Kartons packen
    • Umzugsgut ausmessen und dokumentieren, am besten mit Aufklebern versehen
    • Transporter mieten oder Umzugsunternehmen beauftragen
    • Umzugshelfer organisieren (Familie und Freunde gegen Bier helfen lassen)
    • Bier trinken und ausruhen
    • Verträge und Abos kündigen oder ummelden
    • Aufpasser für Kleinkinder und Haustiere am Umzugstag engagieren
    • Halteverbotszone anmelden (wichtig wenn du mehrere Fahrzeuge anfahren lässt)
    • Wohnsitz bei Behörden, Banken und Versicherungen ummelden
    • Neue Wohnung einrichten (denke an den frühzeitgen Bestellvorgang für Internet)
    • Freunde, Geschäftspartner und Behörden informieren
    • Einweihungsfeier planen und Bier trinken (Nicht vergessen den neuen Nachbarn Bescheid zu geben)

    time-2980690_1920.jpg

    Nimm nicht alles mit


    Wer lange in seinem Kinderzimmer gewohnt hat wird spätestens jetzt merken welchen Krimskrams er die letzten Jahre in seinem Zimmer gehortet hat. Deine Puppen und Spielzeugautos mögen zwar noch cool und trendy gewesen sein, als du noch klein warst, aber seien wir ehrlich: wann hast du das letzte Mal mit deinen Kindersachen gespielt? Richtig, du weißt es schon gar nicht mehr. Du wirst sehen, wie viel Platz du plötzlich hast, wenn du dich von deinen alten Sachen trennst. nursery-decoration-1963815_960_720.webp Du kannst nicht alles in deiner neuen Wohnung unterbringen? Kleiner Tipp für alle, die sich einfach nicht von ihren Sachen trennen können: Finde auf www.localstoring.com private Lagerfläche direkt in deiner Nähe. So musst du dich von deinen alten Spielsachen nicht trennen und du hast in deiner neuen Wohnung genug Platz für neue Dinge. Dadurch, dass du bei privaten Vermietern einlagern kannst sind die Preise wesentlich günstiger als bei self-storage Anbietern, eine kostenlose Versicherung, welche die eingelagerten Gegenstände schützt gibt es oben drauf. Wusstest du ausserdem dass man bei localstoring auch kurzfristig einlagern kann? Wenn deine neue Wohnung nicht direkt beziehbar ist, du jedoch schon aus deiner alten Wohnung ausziehen musst, kannst du auch wochenweise deine Sachen günstig einlagern, bis du deine neue Bleibe endlich dein Eigen nennen darfst.

    Du hast es geschafft! Die erste Nacht im neuen Zuhause


    Die erste Nacht in deiner neuen Wohnung mag zwar anfangs ungewohnt sein, aber jetzt kannst du endlich alleine entscheiden, wann du ins Bett gehen möchtest. Kaufe dir ein paar schöne Duftkerzen und eine kuschelige Bettdecke, so wirst du dich wie Zuhause fühlen. Der Schritt in die erste eigene Wohnung ist für jeden Menschen besonders und Richtiungsweisen für deine spätere Zukunft. Für dich wird sich nun sehr viel ändern. Deine alten Freunde wirst du nun weniger sehen, aber sei nicht traurig, ein neuer Anfang bedeutet auch, dass sich für dich nun viele neue Türen öffnen. Lerne neue Menschen kennen, mach dich mit deinem Umfeld vertraut und denk daran – da musste jeder mal durch.

    #umzug #sharingeconomy #generationY #newcity #umzugskarton #freunde

    Dies ist der 1 Artikel. Länge: 733 Wörter. Kommentare: 1 comment Vor hochgeladen von Julius.

    Diesen Beitrag teilen